Information 24. KW/25.KW

Von Mittwoch, 16.6. bis Dienstag, 22.6. findet verkürzter Unterricht statt.

Neues Gesicht an der Völkerfreundschaft

Seit diesem Schuljahr ist André Schwan Teil der Lehrerschaft an unserer Schule. Nach elf Jahren in der Hansestadt Rostock hat es den gebürtigen Sangerhäuser wieder nach Sachsen-Anhalt gezogen. Die Schüler und Schülerinnen sowie alle KollegInnen können sich damit über einen neuen Lehrer für die Fächer Geschichte, Ethik und Kunst freuen.


Ein Lieblingszitat von Herrn Schwan lautet:


Buried deep within you, there is the Potential to make yourself a better man. And that is what it is to be human. To make yourself more than you are. (Jean-Luc Picard, Nemesis) //
Tief in dir vergraben, steckt das Potenzial, dich selbst zu einem besseren Menschen zu machen. Und das ist es, was es bedeutet menschlich zu sein. Aus dir mehr zu machen, als du es jetzt schon bist. (Jean-Luc Picard, Nemesis)

Pimp your town

Die Klassenvertreter unserer Schule haben vom 10. - 12. Dezember am Planspiel "Pimp your town! Köthen" teilgenommen und viele interessante Ideen eingebracht. Die Ergebnisse können eingesehen werden unter :

 

https://www.pimpyourtown.de/köthen/

 

Viel Spaß.

Der Tag der Offenen Schultür

Am 22.11.19 gab es unseren alljährlichen Tag der Offenen Schultür. Unsere Kollegen hatten wieder alle etwas vorbereitet und auch einige unserer Schüler waren fleißig und halfen gerne mit. Es gab wieder viel zu basteln und zu experimentieren. Der Hauswirtschaftsunterricht und POL präsentierten alternative Eiweißlieferanten wie Grillen und Mehlwürmer; nur was für die Mutigen. Der Englischunterricht zeigte verschiedene Schülerplakate und Materialien zur Englischen Sprache und Geschichte. Knifflige Rätsel gab es bei den Kollegen des Fachbereichs Mathematik und in Chemie konnte man den Einsatz von pflanzlichen Mitteln, wie Zitronensäure als Geheimtinte und Rotkohl als Indikator, testen. Der Bereich Biologie zeigte viele verschiedene Ausstellungsstücke, vom Schildkrötenpanzer, über anatomische Modelle bis hin zu Präparaten echter Lebewesen. Die Schulsozialarbeiter stellten sich mit Schülern der Klassenstufen 5-7 als Schulhausführer zur Verfügung und Herr Herrmann zeigte allen Interessierten die Umbaupläne für unsere Schule. Abgerundet wurde das Ganze durch die Klassen 6a und 10b und ihre Angebote für das leibliche Wohl. Dieser Tag fand, wie bereits in den letzten Jahren, großen Zuspruch und war gut besucht. Wir bedanken uns bei allen Schülern, Lehrern und Eltern für ihre Teilnahme.

 

Abschlussfahrt der 10. Klassen

Vom 1.9. bis 6.9. war unsere Abschlussfahrt der zehnten Klassen. Dieses Jahr ging es nach Großbritannien, genauer gesagt nach Brighton an der Kanalküste. Wir starteten am 1.9. vom Köthen aus und fuhren Nachts per Fähre über den Ärmelkanal von Calais nach Dover. Unsere Fahrt führte uns danach zu unserem Hostel in Brighton. Nach vielen Stunden ohne Schlaf waren am Montag alle froh, dass man die Zimmer beziehen konnte. Den Dienstag verbrachten wir zuerst mit einer Stadtführung durch Brighton und dann an der Kanalküste und wanderten an den Seven Sisters entlang, von wo uns am Ende der Bus wieder zurück nach Brighton brachte. Den folgenden Tag verbrachten wir dann erst in Greenwich und danach einige Stunden in London bei einer Stadtführung und einer kleinen Sightseeing-Tour. Der Ausblick vom Nullmeridian auf London war einzigartig. Am Donerstag stand dann unsere Abfahrt leider schon wieder bevor. Wir erkundeten auf eigene Faust noch einmal Brighton und um 17Uhr ging es dann wieder mit dem Bus zurück Richtung Dover. Wir waren, trotz Zollkontrolle der Lehrerkoffer, so schnell, dass wir eine Fähre früher nehmen konnten, so dass wir schon zwei Stunden früher in Dünnkirchen ankamen. Die lange Fahrt von Frankreich über Belgien und die Niederlande verbrachten die meisten von uns schlafend, so dass es viele überraschte Gesichter gab, als wir schon wieder in Köthen ankamen. Vielen Dank an die Eltern, die Schulleitung und beide Klassenlehrer, dass Sie und diese Abschlussfahrt ermöglicht haben.

 

 

 

Unterricht mal ganz anders

„Purple rain“ oder „Smoke on the water”, mit solchen Hit-Größen der Rockgeschichte erlebten die Schüler der Sekundarschule „Völkerfreundschaft“ am 12.09.19 einen Musikunterricht der besonderen Art.
Für zwei Unterrichtsstunden ging die gesamte Schüler- und Lehrerschaft in die Turnhalle der HG 85, wo bereits die Musiker der Gruppe EDR aus Magdeburg warteten. In einem 90minütigem Konzert präsentierte die Band Highlights der Rockgeschichte, wobei die Erklärungen zur Entstehung der Titel höchst interessant waren. Ob Gitarrensolo oder Drumbreaks, jeder Titel wurde mit großem Applaus belohnt. Egal ob Lehrer oder Schüler, es wurde mitgeklatscht und mitgesungen. Eine Rockband live zu erleben war für viele etwas ganz Besonderes! Auf dem Rückweg zur Schule wurde noch der eine oder andere Hit gesummt. „Eine tolle Sache!“ - so das einstimmige Resumé von Schülern und Lehrern! Und auch die Band hatte ihren Spaß, da sie ein fantastisches Publikum erlebte.

20190912_110902.jpg

Der letzte Schultag

Am 17.05.19 war es endlich soweit. Unsere zehnten Klassen feierten ihren letzten Schultag. Nach vielen Jahren des harten Lernens und Übens stand nun endlich das Ende ihrer Schulzeit bevor. Am Ende ließen die Schüler Ballons mit den besten Wünschen in die Luft steigen. Wir wünschen unseren Absolventen viel Erfolg und Spaß im Berufsleben.

 

 

 

Unser Sportfest am 3.5.

Am 03.05.19 war es wieder Zeit für unser alljährliches Sportfest. Diesmal fanden wir uns alle um acht Uhr im Stadion „An der Rüsternbreite“ in Köthen ein. Nach der Begrüßung durch unseren Schulleiter Herr Herrmann zeigten alle Klassen ihr Können.
Neben Kugelstoßen und Weitsprung traten die Klassen neun und zehn auch im 100m-Lauf an. Unsere jüngeren Schüler hingegen mussten nur einen 50 m bzw. 75 m-Lauf bestehen und statt des Kugelstoßens stand bei ihnen der Weitwurf auf dem Plan. Die längeren Phasen zwischen den einzelnen Stationen konnten unsere Schüler beispielsweise beim Korbzielwurf, Standweitsprung und Seilspringen überbrücken.
Petrus meinte es in diesem Jahr gut mit uns. Wir starteten bei bewölktem, kühlem, aber trockenem Wetter. 
Den Abschluss unseres Sportfestes bildete dann der 800m-Lauf der jeweiligen Klassenstufen. Hierbei begannen die fünften Klassen und die zehnten bildeten den Abschluss. Dem ein oder anderen schien das Atmen nach 800 Metern doch deutlich schwer zu fallen. Den Siegern sei an dieser Stelle nochmals gratuliert.
Abschließend bleibt festzuhalten, dass dieses Sportfest bei den meisten Schülern Anklang fand und wir uns bereits auf eine Wiederholung im nächsten Schuljahr freuen. Dann ist unser Weg hoffentlich nicht mehr so weit, wenn wir von unserer Ausweichschule an der Rüsternbreite aus den Weg zum Stadion auf uns nehmen.

Tag der offenen Tür 2018/2019

Am 23.11.2018 war unser Tag der offenen Tür. Alle waren eingeladen, daran teilzunehmen und unsere Lehrer präsentierten mit einigen ausgewählten Schülern verschiedene Experimente und Stationen rund um das tägliche Schulgeschehen. Aber nicht nur Alltägliches wurde gezeigt, sondern auch Einiges, dass den Rest des Jahres über in den Schränken lagert, so auch unsere Schulchronik oder einige Experimente, für die sonst die Zeit fehlt. Wir hoffen auf eine erfolgreiche Wiederholung im nächsten Jahr und bedanken uns bei allen für die Teilnahme.


 

 

 


 

 

Neue Ausstattung für unseren PC-Raum

Wir möchten uns recht herzlich beim Landesverwaltungsamt bedanken, dass man uns 22 Rechner aus dem Bestand überlassen hat um die dringend notwendige Modernisierung und Digitalisierung zu unterstützen. Weiterhin danken wir der Köthener Wohnungsbaugesellschaft für 22 neue Monitore für unseren Computerraum 207. 

 

 

 

 




Datenschutzerklärung